Harkány: Entspannen, Baden und Familie. 

Seit letzten Freitag sind wir in Harkány. Genau seit dem Tag ist es hier auch etwas ruhiger geworden. Was nicht daran liegt, dass es nichts zu berichten gibt. Sondern auch daran, dass wir quasi jeden Tag mehrere Stunden im Thermalbad verbringen. Offline. Ganz ohne Handy. Nicht mal zum Bilder machen. Und ich muss euch gestehen: Es tut einfach unglaublich gut, im heißen Wasser liegen, an Nichts denken zu müssen. Auch habe ich doch etwas aus diesem Dorf wieder erkannt, obwohl mein letzter Besuch über ein Jahrzehnt zurücklag…

Harkány Das letzte Mal war ich vor 13 Jahren hier. Und das erste Mal vor genau 20 Jahren (okay, das waren bisher auch die beiden einzigen Jahre). Als wir in Harkány mit dem Bus eingefahren sind habe ich tatsächlich… NICHTS wieder erkannt. An den 4-Tages Urlaub vor 13 Jahren konnte ich mich sowieso nicht erinnern und meine Erinnungen von vor 20 Jahren sind halt nicht mehr die jüngsten.
Im Thermalbad habe ich auch nichts wiedererkannt, was aber auch kein Wunder ist, weil ich da als Kind nie war,- im Gegensatz zum Strandbad. Da begannen ein paar Erinnungen wieder hochzukommen. Nicht, dass ich plötzlich alles wieder wusste. Doch so ein paar Bilder waren wieder da. Auch vom Markt hinter der Badanlage. 

Wasserkrug und iPad
Und seit Samstag? Da arbeiten wir am Vormittag immer noch ein wenig was und dann gehts ab ins Bad. Verbringen Stunden unserer Zeit im Wasser. Drücken dabei den Altersdurchschnitt kaum. Weil wir Prozentual so wenig Leute unter 50 Jahren sind, dass es nicht mal ins Gewicht fällt. Die meisten um uns herum sind wohl eher über 70. Im Strand- und Freizeitbad sind wir dann aber ganz im Durchschnitt. Nur im Thermalbad fallen wir auf 😉 Doch das Schwefelwasser tut auch unserer Haut gut. Und die Wärme des Wassers ist einfach super entspannend. 

Gestern Nachmittag sind dann meine Großeltern aus dem Erzgebirge angereist. Ja, das Zusammentreffen war vorher geplant. Nun werden wir eine Woche lang zusammen Baden gehen, Essen und Zeit verbringen. Sie wohnen nur 5 Minuten entfernt von unserer Unterbringung. Da waren wir gestern schon mal zu Kaffee und Kuchen bei Ihnen 🙂 Walnusskuchen. Mit Walnüssen aus Ungarn, passenderweise. 

Familienbild
In den kommenden Tagen werden wir uns also dem REALEN Leben widmen. Wir freuen uns natürlich trotzdem über Kommentare, Nachrichten und Berichten von Euch. Habt alle eine ganz wunderbare Woche. Die soll bei uns super sonnig und warm werden. Perfekt also. 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s