Backpacking in Albanien- Öffentliche Verkehrsmittel

Für uns geht es immer weiter südlich nach Albanien, weg von der Hauptstadt. Und damit gibt es nicht mehr nur eine große Stadt die die Richtung bestimmt, sondern vielen kleine Städte und Orte, die man besuchen kann.

Wie ihr seht keiner weiß wirklich wie wo und wann, aber irgendwie funktioniert es.

Unser Erlebnis

Bevor ich groß darüber schreibe wie das hier mit den ganzen öffentlichen Verkehrmitteln funktioniert, ein kleiner Bericht, wie wir von Berat nach Himare gekommen sind. Das verdeutlicht vielleicht besser, wie es hier läuft. Also, wir wussten wo wir hinwollten und wir wussten das wir wohl über die Stadt Vlora fahren mussten, da es keine direkte Verbindung gab. Allerdings gab es auch keine Zeiten wann Busse nach Vlora fuhren, geschweige denn, wann ab Vlora die Busse nach Himare fuhren. Auch unser supernetter Besitzer unserer Unterkunft konnte uns da nicht helfen. Also fuhren wir, mehr oder weniger, auf gut Glück zum „Terminal“ von Berat (und nein, es heißt hier NICHT „Central Bus Station“). Und naja, wie hätte es anders sein sollen. Es gab einen Bus nach Fier, der in den kommenden Minuten startete (das lag auf dem Weg nach Vlora, es konnte uns aber keiner sagen ob von da aus ein Bus nach Vlora fuhr) und einen Bus nach Vlora, der aber erst in 1,5 Stunden fuhr. Nachdem wir unsichere Aussagen darüber erhielten das es wohl eine Möglichkeit gab von Fier nach Vlora zu gelangen, stiegen wir mutig in den Kleinbus ein. Während der Fahrt wurden wir von einer Frau angesprochen die, unser Glück, sowohl fließend albanisch als auch englisch sprach. So klärte sie mit den beiden Frauen hinter sich, die ebenfalls nach Vlora mussten, das wir ihnen einfach folgen konnten, wenn wir in Fier ankamen. Das taten wir dann auch. Wir fuhren dann mit einem Taxi alle zusammen nach Vlora (keine Ahnung ob es einen Bus gab, aber sie musste ja wissen was sie tat). Dort angekommen wurde die eine Albanerin (die leider kein Wort englisch konnte, sich aber gerne mit mir unterhalten wollte) von ihrer Tochter und ihrem Schwiegersohn abgeholt. Sie fragten für uns nach einem Bus nach Himare, der an diesem Tag aber nicht mehr fuhr. Nur noch nach Saranda, was zwar unsere Richtung war, der aber nicht an der Küste entlang fuhr. Sie boten uns an in Vlora zu übernachten, und am nächsten Morgen mit dem Bus zu fahren. Lange Rede, kurzer Sinn: ein anderer Taxifahrer stellte sich zu uns, sagte uns das von einer anderen Stelle in Vlora in 10 Minuten ein Bus nach Himare fahren würde. Dorthin brachte uns dann die ganze Familie netterweise (warum auch immer sie nicht wussten das es noch einen anderen Busstopp in der Stadt gab) und wir saßen dann überglücklich 13:00Uhr zur Abfahrt im Bus nach Himare.

Minibusse in Saranda

Über Busfahrten und Minibusse

Wie ihr seht keiner weiß wirklich wie wo und wann, aber irgendwie funktioniert es. Und die Busfahrt von Vlora nach Himare war auch spannend. Weil der Busfahrer immer wieder an diversen Stellen gehalten hat (weder als Haltestelle ersichtlich noch gekennzeichnet) um Leute aussteigen zu lassen oder neue mitzunehmen. Auch als wir in die Berge fuhren, einfach mal halten, Leute im Niemandsland herauslassen und weiter fahren.

Küste Albaniens
In den touristischen Küstenregionen gibt es auch mehr oder weniger Busfahrpläne. Von der berühmten Küstenstadt Saranda gibt es feste Fahrten nach Elbasan, Gjirokaster, Vlora und natürlich Ksamil (incl. Butrint). Auch nach Tirana. Um den richtigen Bus zu finden ist das einfachste einen der dort herumstehenden Männer oder die Busfahrer zu fragen. Denn die Albaner sind wirklich freundlich und helfen wo sie können. Was sie natürlich nicht wissen, können sie nicht weitergeben. Aber von Saranda kommt man erstmal weiter.

Meist gibt es in den Orten einen zentralen Abfahrtsort (oder auch zwei, siehe Vlora oder noch mehr, siehe Tirana), dort kommt man mit Fragen sehr weit. Wenn da nicht der richtige Bus fährt, dann kann es natürlich sein das er nicht fährt oder eben von woanders. Die Abfahrtszeiten sind manchmal etwas undurchsichtig, so kann es sein das zwar zweimal am Tag Busse nach Tirana fahren, aber beide morgens bis 10:00Uhr. Zudem gibt es in den großen Bussen meistens feste Sitzplätze und Platznummern. Eigentlich ist den meisten egal wo man sitzt. Im Bus von Vlora nach Himare allerdings mussten wir genau an unserem festgelegten Sitzplatz sitzen,  keine Ahnung weshalb es plötzlich wichtig war.

Im Bus Albanien

Tipps zum Reisen in Albanien

  1. Schaut in diversen Foren, Blogs oder auch bei TripAdvisor, ob vielleicht irgendwer Uhrzeiten notiert hat, wir sind da schon ab und zu fündig geworden
  2. Fragt im Hostel nach, zwar wissen die es auch nicht immer genau, aber oft wissen die Leute dort zumindest wo die Busse abfahren
  3. Wenn ihr gar nicht wisst, ob ein Bus kommt oder wann, dann geht am besten möglichst früh zum Autobusbahnhof (zumindest wenn ihr es weiter habt) und fragt einfach dort nach. Sprecht die Busfahrer an, fragt Konduktor (die dort meistens zwischen den Bussen umherlaufen). Bisher sind wir nur an super freundliche Albaner geraten!
  4. Vorher Buchen ist eigentlich nicht nötig (und an den meisten Stellen auch nicht möglich). Klar, manche Busse sind auch einfach mal voll, aber irgendwie passt man da schon mit rein.
  5. Bleibt entspannt! Manchmal gibts einfach keine passende Verbindung. Manchmal fährt der Bus erst am nächsten Tag. Dann plant um, geht einen Kaffee trinken, genießt Albanien und findet einen anderen schönen Ort in Albanien! 🙂

In diesem Sinne: In Albanien ist ein wunderschönes, entspanntes Land! Tolle Landschaft, unglaublich freundliche Menschen!
Im nächsten Teil werde ich etwas über die Unterkünfte beim Backpacking in Albanien schreiben! Freue mich auf jeden Fall über weiterführende Kommentare und eure Backpacking Erlebnisse in Albanien!
Habt eine schöne Woche 🙂

Minibusfahrt
Fahrt mit einem Minibus im Norden Albaniens

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s